Lola – leider keine guten Neuigkeiten

Liebe Tierfreunde, gerne hätten wir euch heute berichtet dass es Hoffnung für Lola gibt… der abschließende Befund der Tierklinik berichtet leider nichts positives 😪 Auch wenn die Wunde durch die tägliche Pflege und Gabe von Medikamenten bereits viel kleiner geworden ist, der Krebs hat bereits gestreut… es befinden sich Zysten von 5 mm im linken Leberlappen sowie Knoten im Hautgewebe im Bereich des Rückens, des Oberschenkels und der rechten Seite der Vagina.
Eine Chance auf Heilung durch weitere therapeutische Maßnahmen gibt es leider nicht, sie bekommt aber Medikamente damit sie keine Schmerzen hat.
 
Wir sind sehr traurig dass wir der so lieben Lola nicht weiter helfen können, außer ihr noch eine schöne Zeit auf ihrer Pflegestelle zu ermöglichen, wo die ehemalige Straßenhündin sehr glücklich und trotz der Erkrankung sehr lebensfroh ist.
Ob Lola noch ein paar Wochen, Monate oder gar Jahre mit dieser Erkrankung leben kann konnte auch der behandelnde Arzt nicht sagen, wir werden aber dafür sorgen dass Lola nicht leidet und zum gegebenen Zeitpunkt ohne Qualen die Reise ins Regenbogenland antreten darf.
 
Für die verbleibende Zeit würden wir uns für Lola eine Patentante oder einen Patenonkel wünschen, der sie und ihre Pflegemama bei den monatlich anfallenden Kosten unterstützt 🐾👣
 
Wir bedanken uns nochmals bei allen, die Lola durch ihre finanzielle Hilfe so intensiv unterstützt haben ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.