15 Hütten für obdachlose Straßenhunde

Vielleicht erinnert ihr euch noch an unsere Hüttenaktion Anfang 2017? Damals hatten wir für Straßen-Hunde in Apulien 22 Hütten organisieren und aufbauen können mit eurer Unterstützung und der Genehmigung der Gemeinde: https://www.tierfreunde-italien.de/projekt-huetten-fuer-di…/
Diese Aktion machte Schule und wurde auch von einer Tierschützerin auf Sizilien wahrgenommen. Mit unserer Hilfe wurden auch dort 4 Hütten aufgestellt und offiziell durch den Bürgermeister feierlich für die Straßenhunde eröffnet:
https://www.tierfreunde-italien.de/sizilien-offizielle-ein…/
Nun hat sich wieder ein engagierter Tierschützer aus einem Nachbarort an uns gewandt, weil auch er sich für seine Straßenhunde eine trockene und im Winter wärmende Behausung wünscht. Dieser engagierte Tierschützer heißt Cannarile Massimiliano und ist der Abgeordnete für Straßenhunde der Gemeinde Fragagnano. Dort setzt sich ein junges und sehr engagiertes Team für die Straßenhunde ein. Sie wollen verhindern, dass Hunde ins Canile kommen, suchen nach anderen Lösungen und sensibilisieren die Bewohner mit Aufklärungsarbeit. Alle Straßenhunde dort sind gechipt und kastriert.
Leider fehlt auch hier wieder das Geld und die Gemeinde ist nicht in der Lage, die geplante Hüttenaktion umzusetzen. Gerne würden wir nun wieder mit eurer Unterstützung den Straßenhunden von Fragagnano die Hütten beschaffen, die ihnen ihr Leben auf der Straße erheblich erleichtern. Nach unseren bisherigen Erfahrungen wurden diese Aktionen von den Anwohnern immer sehr positiv aufgenommen und die Hütten wurden von ihnen mit Decken oder Kissen bestückt und Wasser davor bereitgestellt.
Am 10.07.2018 gab es ein Treffen im Rathaus von Fragagnano, wo alle Einzelheiten besprochen wurden. Die Hütten müssen fest verankert und gegen Diebstahl gesichert werden und als Eigentum der Gemeinde und unseres Vereins ausgewiesen werden.
Auf dem ersten Foto seht ihr links Lorada vom dort ansässigen italienischen Tierschutzverein „Amici a 4 zampe“ (Freunde auf 4 Pfoten), sie arbeiten eng zusammen mit der Gemeinde Fragagnano und kümmern sich um die Streuner. In der Mitte der Gemeindeabgeordnete Massimiliano und rechts dann unsere Vorsitzende Ange mit ihrem Flaschenkind Lena.
Die nötigen schriftlichen Unterlagen der Stadt wurden uns inzwischen übersandt und nun stünde einer Aufstellung der Hütten nichts mehr im Wege, wenn wir es gemeinsam schaffen, die Hütten zu besorgen. Bei Zooplus kostet eine Hütte 90,00 €. Sie sind stabil und ausreichend groß. Wir würden dann gerne eine Sammelbestellung machen, um hohe Versandkosten zu vermeiden. Wer eine Hütte oder einen Teil davon spenden möchte, zahlt bitte auf unser Vereinskonto oder per Paypal an unseren Verein. Natürlich werden wir die Bestellung, die Rechnung und den Fortgang der Aktion ausgiebig weiterhin dokumentieren.
Per Überweisung:
Tierfreunde Italien e.V.
Bank: Postbank Berlin
IBAN: DE10100100100090151105
BIC: PBNKDEFF
oder per PayPal: spenden@tierfreunde-italien.de

Comments are closed.