eine Tüte voller Welpen 😢

Vor wenigen Tagen wurden unserer Tierfreundin Valentina sieben Welpen in einer Brottüte !!!! vor die Tür gelegt. Die Tierchen waren erst wenige Tage alt und natürlich völlig hilflos. Die Tierschützer haben die Kleinen unter sich aufgeteilt und bemühen sich seither, sie durchzubringen. Ein kleiner schwarzer Welpe hat es leider nicht geschafft und ist gestern gestorben 😢
Man ist immer wieder entsetzt, wie Menschen so etwas Erbärmliches über sich bringen. Gleichzeitig sind solche Leute auch nicht willens, ihre Hunde kastrieren zu lassen oder die Welpen zumindest solange bei der Mutter zu lassen, bis sie nicht mehr gesäugt werden müssen. Die Tierschützer bieten immer ihre Hilfe bei der Vermittlung an.
Unsere Vorsitzende Ange hat 2 der Welpen übernommen Luca und Lena. Seitdem kommt sie kaum noch in den Schlaf, alle 3 Stunden heißt es füttern, und das ist bei so jungen Welpen nicht so leicht und erfordert eine Menge Geduld und Übung. Herzlichen Dank an die Tierschützer, die sich hier wieder so liebevoll einsetzen

Schreibe einen Kommentar