Fazit zu unserer Aktion: „Lebensnotwendiger Schutz für die Hunde in Apulien“

Liebe Freunde,

Ende März starteten wir unsere Aktion zur Parasitenprophylaxe für die Hunde in Apulien.

Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Unterstützern dieser Aktion bedanken. Ihr habt es möglich gemacht, dass wir rund 70 Hunde mit Scaliborhalsbändern oder Spot on’s vor den Gefahren durch Sandmücken und Zecken schützen und darüber hinaus 40 Hunde mit Wurmkuren versorgen konnten.

Über das Ergebnis sind wir sehr glücklich, sehen wir doch täglich Hunde, die von Krankheiten wie Leishmaniose gezeichnet, von Zecken übersäht, und aufgrund von Wurmbefall sehr abgemagert sind.

Unser Ziel ist es hier in dem von uns betreuten Gebiet eine kleinere und gesündere Hundepopulation zu schaffen. Dazu gehört neben den Kastrationen von Straßen-und Privathunden und Tollwutimpfungen auch der Schutz vor diversen, von Parasiten übertragenen Krankheiten.

 Hier unsere Einnahmen- und Kostenaufstellung:

Einnahmen:
579,00 € Spenden auf Konto (Betterplace, Paypal)
100,00 € Sachspende Entwurmungstabletten
100,00 € Verrechnung Patenschaften
84,00 € Zuschuss privater Hundebesitzer
863,00 €

Ausgaben:
516,75 € Bestellung Scaliborhalsbänder + Spot on’s Teil 1
280,00 € Bestellung Scaliborhalsbänder Teil 2
100,00 € Wurmkuren
896,75 €

 

Wir danken euch von Herzen  für eure Unterstützung für die Straßenhunde in Apulien!

Schreibe einen Kommentar