Lacky, Kastrationen und lieber Besuch aus Deutschland

Dank unseren treuen Spendern konnten wir wieder Dosenfutter für die Straßenhunde an Genny übergeben, das kam gerade rechtzeitig, da sie keines  mehr hatte.

IMG_1968 (700x467)

Die Straßenhunde freuen sich immer wie verrückt, wenn es ein wenig Dosenfutter zu dem Trockenfutter gibt,  das verschlingen sie immer als erstes.

Einer davon ist unser Lacky,  der zur Zeit bei uns in Pflege ist, weil er intensiv betreut werden muss. Mehrmals am Tag wird er mit Medikamenten versorgt und gefüttert, damit er an Gewicht zunimmt, seine Augen müssen täglich gereinigt und mit Salbe versorgt werden und seine Haut muss mit einem Spezialshampoo behandelt werden. Die italienischen Tierschützer können das zusätzlich einfach nicht mehr leisten, es fehlt die Zeit dazu.

Heute konnten dann wieder 2 private Katzen und der erste private Hund kastriert werden, alle haben den Eingriff sehr gut überstanden. Ohne den unermüdlichen Einsatz von Genny und ohne unsere finanzielle Unterstützung würde dies nicht stattfinden.

 

Die Freude war groß, als Stephan und sein Sohn Felix uns besucht haben. Leider konnte Elena nicht dabei sein, aber das holen wir im Sommer nach. Sie hatten den Kofferraum vollgeladen mit Futter und Pflegemitteln für die Straßenhunde, welches wir gerne weitergeben werden an Genny. Herzlichen Dank ihr Lieben!

Schreibe einen Kommentar