unser ehemaliges Sorgenkind Emy

sie war aus einer gruseligen Haltung gerettet worden, aber wegen schwerer Kniegelenksverletzungen an beiden Hinterbeinchen kaum vermittelbar. Nach 2 sehr aufwendigen OPs ist sie dann glücklicherweise bei Kerstin Fröhlich und ihrem Mann Rainer gelandet. Hier wurde noch sehr viel Aufbauarbeit geleistet, sowohl physisch als auch psychisch. Nun ist die Kleine bereits seit einem Jahr in ihrer neuen Familie, sie heißt inzwischen „Amélie“. Niemand hätte damals geglaubt, dass sie einmal wieder so viel Lebensfreude haben würde und dass sie diese jemals mit einer unglaublichen Beweglichkeit so deutlich zum Ausdruck bringen kann. Vielen Dank liebe Kerstin für die schönen Fotos und Videos und für alles …

Schreibe einen Kommentar